Barrierefrei 2020-03-05T12:42:05+01:00

Barrierefrei behindertengerecht und altersgerecht sanieren, in Nürnberg

Vergessen Sie nicht jetzt schon für Ihr Alter zu sorgen!

Wir beraten Sie über Barrierefreiheit in Ihren eigenen vier Wänden

barrierefreies WC in Nürnberg installieren

Bild: barrierefreie Sanierung eines Bades – behindertengerecht vorgesorgt

Durch die KfW- Förderungen können die Kosten für einen Umbau zur Barrierefreiheit niedriger gehalten werden.

Die Bossmann GmbH ist der Spezialist im Raum Nürnberg und Umgebung für barrierefreies Wohnen und altersgerechtes Umbauen. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin zur Beratung, wie Sie Ihren Wohnbereich barrierefrei gestalten können.

Barrierefreiheit nicht nur für Rollstuhlfahrer

Nicht nur gehbehinderte Menschen sind auf einen barrierefreien und behindertengerechten Raum angewiesen. Auch die zunehmende ältere Generation ist oftmals soweit eingeschränkt, dass Barrierefreiheit ein absolutes Muss darstellt. Die Wohnung sollte auch seniorengerecht sein, denn jede Unebenheit kann zu gefährlichen Stürzen führen. Gerade das Bad stellt oftmals ein großes Problem dar, daher sollte auch dieses besonders behinderten- und altersgerecht umgebaut werden. Nach einer Dusche oder einem Bad besteht eine erhöhte Gefahr für ein Fallen und Ausrutschen. Für einen Rollstuhlfahrer ist es schwierig, durch Türen zu passen und alles Wichtige zu erreichen. Aber auch im Alter fällt es schwerer, seine Beine zu heben, daher ist eine altersgerechte Wohnung von Vorteil.

Ebenerdige Dusche

Einem nicht-gehbehinderten Menschen ist es nicht klar, wie viele Hindernisse ein Badezimmer birgt. Die Bossmann GmbH sorgt für eine ebenerdige Dusche. An die Badewannen bringen wir eine Öffnung ein, sodass der selbstständige Einstieg erleichtert werden kann. Mit den modernen, höhenverstellbaren Waschtischen findet jeder die passende Höhe für sich. Haltegriffe für Toilette und Badewanne sind schnell montiert. Wir machen Ihr Bad alters- und behindertengerecht.

Barrierefreies Wohnen

Auch der Rest des Hauses muss für alte und gehbehinderte Menschen barrierefrei und altersgerecht, sowie behindertengerecht umgebaut werden. Rollstuhlfahrer benötigen breitere Türen und unterfahrbare Möbel in Küche und anderen Zimmern. In der Küche werden beispielsweise der Herd und die Spüle unterfahrbar. Außerdem müssen alle Unebenheiten am Boden entfernt werden. Gerade bei Türen gibt es oft kleine Erhöhungen, die wir entfernen, sodass Rollstuhlfahrer problemlos alle Räume befahren können und Senioren nicht stolpern.

Barrierefrei auch in den zweiten Stock

Treppen stellen sich oftmals als unüberwindbares Hindernis dar. Nicht nur für Rollstuhlfahrer, auch für Kranke, Alte und Schwache sind Treppen ein großes Problem. Als Lösung bieten wir den Einbau eines Treppenliftes an. An der Wand der Treppe wird hierbei eine Schiene angebracht, sodass sich der Treppenlift daran hoch und runter bewegen lässt. Es gibt sogenannte Plattformen, die sich für einen Rollstuhlfahrer perfekt eignen. Platzsparend und seniorengerecht sind sie auch, denn nach Gebrauch werden sie einfach hochgeklappt.

Barrierefreiheit sorgt für ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden im Alter

Die Barrierefreiheit im eigenen Zuhause entscheidet nicht selten darüber, ob es im Alter noch möglich ist, ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden zu führen oder ob ein Umzug in ein Alten- oder Pflegeheim unumgänglich wird. Es ist daher immer empfehlenswert, das Eigenheim rechtzeitig altersgerecht umbauen zu lassen.
Die Sanierungsfirma Bossmann berät Sie umfassend, wenn es darum geht, Ihr Eigenheim altersgerecht sanieren oder behindertengerecht umbauen zu lassen und Sie können dafür jederzeit, auch in jungen Jahren, Fördergelder der KfW Bank beantragen.
Lassen Sie Ihr Eigenheim daher frühzeitig seniorengerecht modernisieren, auch wenn Ihnen die Zukunft, in der diese Maßnahmen einmal notwendig sein werden, zur Zeit noch sehr weit entfernt scheint. Die Zeit vergeht schneller als man es sich heute vorstellen mag und wer es versäumt, das Eigenheim beizeiten altersgerecht modernisieren zu lassen, steht später oft vor der Situation, das Eigenheim aufgeben und in ein Pflegeheim umziehen zu müssen.
Um das zu vermeiden können Sie über die Jahre hinweg ihr Eigenheim bei den ohnehin notwendigen Sanierungsarbeiten barrierefrei sanieren lassen und sorgen damit optimal für das Alter vor und sparen durch die Förderung einiges an Kosten.
Lassen Sie beispielsweise nach der empfohlenen Frist von 20 Jahren die Wasserrohre ersetzen, ist das die perfekte Gelegenheit, um Ihr Bad barrierefrei modernisieren zu lassen und Sie haben zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und noch dazu barrierefrei Sanierungskosten gespart. Alle 20 bis 40 Jahre sollten die Steckdosen und Lichtschalter ausgetauscht werden, diese Gelegenheit können Sie nutzen, die Schalter behindertengerecht modernisieren zu lassen und so anbringen zu lassen, dass sie im Notfall auch vom Rollstuhl aus erreichbar sind. Kombinieren Sie diese Sanierungsmaßnahmen mit einer Erneuerung der Elektroleitungen, die alle 30 bis 50 Jahre ausgetauscht werden sollten, müssen die behindertengerecht Sanierungskosten dabei nicht höher sein, als die normalen Kosten für die Erneuerung der Leitungen und Schalter, sondern im Gegenteil sparen Sie durch die staatlichen Förderungen noch viel Geld, wenn Sie gleichzeitig seniorengerecht sanieren lassen.
Möchten Sie Ihre Immobilie beispielsweise nach dem Auszug der Kinder umbauen lassen, empfiehlt es sich, enge Flure und Durchgänge gleich barrierefrei umbauen zu lassen. Mit der schnellen und einfachen Trockenbauweise ist das kein Problem und Sie können alles so umbauen lassen, dass Sie auch im Alter oder als Rollstuhlfahrer problemlos in der Wohnung zurechtkommen können.
Nutzen Sie also alle anstehenden Sanierungsarbeiten, um das Eigenheim seniorengerecht umbauen zu lassen, senken Sie die seniorengerecht Sanierungskosten um ein Vielfaches und Sie stellen vor allem sicher, dass Sie auch im Alter selbstbestimmt in Ihren eigenen vier Wänden leben können.
Um das Eigenheim behindertengerecht sanieren zu lassen ist es also nie zu früh und durch ein geschicktes Timing der Sanierungsmaßnahmen und die Kombination mit ohnehin notwendigen Sanierungsmaßnahmen sowie die Ausschöpfung der staatlichen Zuschüsse sparen Sie viele altersgerecht Sanierungskosten.
Zögern Sie daher nicht, sondern sprechen Sie uns an und als erfahrenes sanierungsunternehmen mit jahrelanger praktisches Erfahrung in Sachen Barrierefreiheit stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und sorgen dafür, dass Sie Ihren Lebensabend selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden genießen können.

Bossmann sorgt für Barrierefreiheit

In Nürnberg und Umgebung sind wir die erste Anlaufstelle, wenn es um das Thema altersgerecht umbauen geht. Barrierefreies Wohnen ist ein Muss, wenn das Zuhause seniorengerecht umgebaut werden soll. Wenn Sie jetzt schon für das Alter sorgen möchten, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Ein Berater unserer Fachabteilung schaut sich Ihre Wohnung an, um dann mit Ihnen gemeinsam ein Konzept zu erstellen. Entscheiden Sie selbst, wo und wie sie Barrierefreiheit wünschen. Egal ob nur eine ebenerdige Dusche oder Barrierefreiheit im ganzen Haus vonnöten sind, wir setzen ihre Wünsche um. Wir erarbeiten einen Kostenvoranschlag, der alle Materialien und die Arbeitszeit des Umbaus beinhaltet. Auch beraten wir Sie gern im Bezug auf die KfW-Förderung, die Ihnen zusteht. Es versteht sich von selbst, dass die Wohnung nach dem Umbau sauber und ordentlich übergeben wird. Nutzen Sie die Zeit, wir nehmen Sie uns!

altersgerecht modernisieren für Rollstuhl und Rollator

Bild: als Rentner die eigene Wohnung mit Rollstuhl nutzen / © Gina Sanders – fotolia.com

Sie können uns telefonisch kontaktieren oder über unser Kontaktformular direkt anschreiben.